Geschichten vom Wissen: Narrative Wissensvermittlung in der Französischen und deutschen Aufklärung

Interdisziplinäre Tagung, FEA Postdam, 9. und 10.  November 2007

 

Poetiken narrativer Wissensvermittlung

Moderation: Hanns-Peter Neumann (IZEA Halle)

 

9:30 Veit Elm (UC Berkeley): Enzyklopädik, System und „große Erzählung“. Für eine vergleichende Gattungsgeschichte aufklärerischer Wissensvermittlung

 

10:00 Johannes Rohbeck (TU Dresden): Explikative Historiographie und narrative Teleologie von Bossuet bis  Condorcet

 

11:00  Helmut Pfeiffer (HU Berlin): Rousseaus Konversionen

 

11:45  Peter-André Alt (FU-Berlin): Natur, Zivilisation und Erzählung.

Zur triadischen Strukturierung von Schillers Geschichtskonzept

 

Transformationen und Grenzen narrativer Wissensvermittlung 

Moderation: Veit Elm (UC Berkeley)

 

14:30 Torsten König (TU Dresden): Systemkritik, Moral und narrative Natur-beschreibung bei Bernardin de Saint-Pierre

 

15:15  Ralph Häfner (Univ. Bern): Herders Humanitätskonzept zwischen Kolonialismus-Debatte und Libertinage

 

16:15  Brigitte Heymann (HU Berlin): Constants politische Anthropologie des Religiösen

 

17:15  Wilhelm Schmidt-Biggemann (FU-Berlin): Topoi der Weltgeschichte.

Über erfüllte und enttäuschte historische Erwartungsschemata gegen Ende des

18. Jahrhunderts

 

Narration und Enzyklopädik

Moderation: Iwan d’Aprile (FEA)

 

10:00 Sebastian Neumeister (FU-Berlin): Pierre Bayle und die Versuchung der Geschichte(n)

 

10:45 Claudia Albert (FU-Berlin): Verschwendung, Verknappung, Leerstelle. Diderots Wissenschaftspoetik

 

11:45 Lieselotte Steinbrügge (Univ. Bochum): Diderots Supplément au voyage de Bougainville

12:30 Peter Brockmeier (HU Berlin): Taten, die Folgen haben und von Dauer sind. Poesie und Wissenschaft seit der Genieästhetik

 

 

Tagungsort: Fortschungszentrum Europäische Aufklärung Potsdam, Am Neuen Markt 9d, 14467 Potsdam

 

Konzeption und Organisation: Dr. Veit Elm (FEA / UC Berkeley): velm@berkeley.edu