Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Romanistik

Prof. Dr. Richard Waltereit



Hochschullehrer
 

  • Studium in Hamburg, Universidade Nova de Lisboa, FU Berlin und Poitiers
  • 1992 Maîtrise Lettres Modernes in Poitiers
  • 1997 Promotion an der FU Berlin
  • 2002 Habilitation in Tübingen
  • 1997-2005 Wiss. Angestellter, Wiss. Assistent, Professurvertreter, Hochschuldozent in Tübingen, unterbrochen durch Beschäftigungen an der Université Paris 7 und der Universität Konstanz
  • 2006-2017 Lecturer, Reader (2007-), Professor (2016-) an der Newcastle University
  • seit 2017 Professor an der Humboldt-Universität

Aktuell:


Schwerpunkte in Forschung und Lehre
 

  • Sprachwandel in den romanischen Sprachen, besonders im Französischen und Italienischen
  • Grammatikalisierung
  • Reanalyse
  • Geschichte von Diskursmarkern
  • Semantik-Pragmatik-Schnittstelle

 

Ausführliche Darstellung des Forschungs- und Lehrprofils