Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Romanistik

Über den Studiengang

 

 

Der zweijährige internationale Masterstudiengang Euromaster für Französische und Frankophone Studien wird gemeinsam von fünf Universitäten angeboten:

  • Università Ca’ Foscari Venezia
  • Université Sorbonne Nouvelle-Paris 3
  • Université de Lausanne
  • Université catholique de Louvain
  • Humboldt-Universität zu Berlin

 

Der Euromaster für Französische und Frankophone Studien ist ein Studiengang, der literatur-, sprach- und kulturwissenschaftliche Konzepte verbindet. Er konzentriert sich auf das Französische, seine frankophonen Varianten und auf deren kulturellen Medialisierungen. Darüber hinaus bietet der Studiengang verschiedene Optionen des ergänzenden Spracherwerbs in einer europäischen Perspektive sowie der komparatistischen sprach- und literaturwissenschaftlichen Orientierung in den weiteren romanischen Sprachen.

 

Der Studiengang umfasst vier Kernfachgebiete: Französische und frankophone Sprachen, Linguistik, Französische Literaturwissenschaft und Literaturtheorie, in denen Kenntnisse historisch und systematisch theorie- und methodenorientiert vermittelt werden.

 

Entsprechend der akademischen Ausrichtungen der beteiligten Institute der Partneruniversitäten in Forschung und Lehre ergeben sich folgende Möglichkeiten der individuellen Vertiefung und Spezialisierung:

  • Literaturgeschichte (Université de Lausanne, Université Paris 3, Università Ca’ Foscari Venezia, Université catholique de Louvain)
  • Literatur als Text- und Kontextwissen (Humboldt-Universität zu Berlin, Université catholique de Louvain)
  • Medienwissenschaft (Université Paris 3, Università Ca’ Foscari Venezia)
  • Frankophone Studien in Linguistik und Literaturwissenschaft (Université de Lausanne, Université Paris 3, Humboldt-Universität zu Berlin)

 

Sprachkenntnisse des Französischen werden auf Niveau C1 vorausgesetzt.

 

Studien- und Prüfungsordnung