Direkt zum InhaltDirekt zur SucheDirekt zur Navigation
▼ Zielgruppen ▼

Humboldt-Universität zu Berlin - Sprach- und literaturwissenschaftliche Fakultät - Institut für Romanistik

Beantragung von Lehraufträgen

 

Antragsfrist

Da die Planung des Lehrangebots schon sehr früh beginnt, sollten Anträge mindestens ein Semester vorher eingereicht werden:

  • Lehraufträge im Wintersemester: Einreichung bis zum 31. März des Jahres
  • Lehraufträge im Sommersemester: Einreichung bis zum 30. September des Vorjahres


Antragsstellung

Folgende Unterlagen für die Beantragung eines Lehrauftrages sind einzureichen:

  • Das ausgefüllte (Punkte 1-7) und unterschriebene Formular "Antrag auf Erteilung eines Lehrauftrags".
  • Titel der Lehrveranstaltung und ein Kurztext (ca. 15 Zeilen) für das Online-Vorlesungsverzeichnis. Zusätzlich eine kurze Beschreibung der Lehrveranstaltung, in der die Materialbasis und der methodische Zugang dargestellt werden.
  • Vorschläge für die Modulzuordnung (es wird vorausgesetzt, dass die Bewerberinnen und Bewerber mit der Modulstruktur und den Studienordnungen vertraut sind).


Bitte richten Sie Anträge per Post (Formular) an:

Humboldt-Universität zu Berlin
Philosophische Fakultät II
Institut für Romanistik
z. Hd. Dr. Maren Huberty
Unter den Linden 6
10099 Berlin
Sowie per mail an:
maren.huberty@rz.hu-berlin.de


Erteilung des Lehrauftrages

Der Institutsrat des Instituts für Romanistik entscheidet jeweils in der ersten Sitzung des Winter- bzw. Sommersemesters über die Vergabe der Lehraufträge. Prioritär berücksichtigt werden Vorschläge für Lehrveranstaltungen, die vom Personal des Instituts selbst nicht abgedeckt werden können sowie Lehrende, die sich am Institut für Romanistik qualifizieren / qualifiziert haben, jedoch ohne feste Stelle sind. Ferner behält sich das Institut vor, herausragende Persönlichkeiten anzusprechen.
Sie werden über das Ergebnis informiert. Wenn der Lehrauftrag angenommen wurde, erhalten Sie später einen schriftlichen Bescheid von der Philosophischen Fakultät II. Das Institutssekretariat nimmt mit Ihnen zwecks Terminabstimmung Kontakt auf.


Vergütung

Für die Vergütung von Lehraufträgen stehen nur begrenzt Haushaltsmittel zur Verfügung. Die Entscheidung über die Höhe der Vergütung der Lehraufträge trifft in der Regel das Dekanat in Absprache mit der Institutsleitung.


Ansprechpartnerin für Rückfragen:
Dr. Maren Huberty
maren.huberty@rz.hu-berlin.de