Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Romanistik

Studienanfänger:innen - Bachelor Französisch

1) Ersti-Tage vom 11. – 15. Oktober

Wichtige Termine:

11. Oktober, 16 Uhr: Einführungsveranstaltung für das Fach Französisch, digital über ZOOM (Zugangsdaten im Ersti-Moodle-Kurs)

18. Oktober: dies academicus, an diesem Tag finden keine Lehrveranstaltungen statt.

19. Oktober: Beginn des Vorlesungsbetriebs

2) Sprachkenntnisse

Für das Studium des Französischen sind Vorkenntnisse der französischen Sprache auf dem Niveau B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens (GER) erforderlich.

3) Einstufungstest

In der ersten Woche der Vorlesungszeit (18.10.-22.10.2021) werden alle Erstsemesterstudierenden auf ihre mündliche Kompetenz in Französisch getestet, was ein sinnvolleres Verteilen der Studierenden in die verschiedenen Cours de compréhension auditive et d’expression orale und somit ein effektiveres Lernen ermöglichen soll.

Bitte beachten Sie:

  • Die Teilnahme an diesem Testverfahren ist für alle Studienanfänger:innen des Faches Französisch verbindlich.
  • In diesem Zeitraum werden keine Lehrveranstaltungen des Moduls 1 (Basismodul Sprachpraxis) stattfinden.
  • Die Anmeldungen in den Kursen Cours de compréhension auditive et d’expression orale über Agnes ist nicht möglich.
  • Die Anmeldung zum Testverfahren erfolgt vor Semesterbeginn über einen dafür eingerichteten Moodlekurs:
    Der Moodle-Kurs "Evaluation des compétences orales Module1-Français"  https://moodle.hu-berlin.de/course/view.php?id=107389)
    wird ab dem 01.10.2021 für die Studierenden zugänglich sein. Bitte schreiben Sie sich dort ein und nehmen die dort abgelegten Dokumente zur Kenntnis.
    Das Passwort lautet "Test".
4) Stundenplan

Im ersten Fachsemester besuchen Sie Lehrveranstaltungen der Basismodule:

Modul 1 = Basismodul Sprachpraxis:

  • 3 Übungen + 1 Seminar (verteilt über 2 Semester).
  • Für das erste Fachsemester wird der Besuch der Übungen Grammaire und Compréhension auditive et expression orale empfohlen. Sie wählen aus dem Parallelangebot (3 Gruppen) jeweils eine Veranstaltung aus.
  • Die Übung expression écrite und das Seminar zur Landeskunde besuchen Sie dann im zweiten Semester. Und erst danach legen Sie die MAP ab.

Bachten Sie:

  • Einer der Parallelkurse Compréhension auditive et expression orale ist vierstündig. Dieser Kurs richtet sich vor allem an Studierende, deren Französischkenntnisse etwas länger zurückliegen bzw. bei denen die mündliche Sprachkompetenz eher knapp bei B1 liegt. Sie haben hier die Möglichkeit, Ihre Sprachkenntnisse durch eine zusätzliche Lehrveranstaltung (die jedoch nicht auf andere Module anrechenbar ist) in einer gemäßigten Progression zu vertiefen. Wenn Sie sich für diesen Kurs ent-scheiden oder für diesen Kurs empfohlen werden, bedeutet es jedoch, dass sie die beiden Lehrveranstaltungen (also 4 SWS) kontinuierlich besuchen müssen.
  • Es wird dringend davon abgeraten, alle vier Kurse (grammaire, expression orale, expression écrite + Seminar) des Moduls gleichzeitig zu besuchen!
  • Studierenden, die Französisch im lebensweltlichen Kontext auf einem Niveau erworben haben, das einer erstsprachlichen Kompetenz gleich-kommt, kann der Besuch von bestimmten Lehrveranstaltungen des Moduls 1 erlassen werden (nicht aber die Modulabschlussprüfung). Die Befreiung vom Besuch der Lehrveranstaltung liegt im Ermessen der jeweiligen Lehrkraft.

Modul 2 = Basismodul Sprachwissenschaft:

  • Einführungskurs + Seminar + Tutorium (wird komplett im Wintersemester angeboten). Die Lehrveranstaltungen finden in deutscher Sprache statt.

Modul 3 = Basismodul Literaturwissenschaft:

  • Einführungskurs + Seminar + Tutorium (verteilt über 2 Semester). Im Wintersemester beginnen Sie mit dem Einführungskurs, das Seminar und das Tutorium besuchen Sie im zweiten Semester, erst danach absolvieren Sie die MAP. Die Lehrveranstaltungen finden in deutscher Sprache statt.

Kernfach Französisch

Wenn Französisch Ihr Kernfach (mit oder ohne Lehramtsoption) ist, wählen Sie die o.g. Veranstaltungen aus den Modulen 1-3.
Falls es Überschneidungen mit Pflichtveranstaltungen Ihres Zweitfaches geben sollte, könnten Sie das Modul 2 auch komplett im Sommersemester 2022 besuchen.

Zweitfach Französisch

Für das Zweitfach Französisch ist es ausreichend, nur die beiden sprachpraktischen Lehrveranstaltungen des Moduls 1 zu belegen. Falls Sie in Ihrem Kern-fach einige Kurse nicht belegen können und somit freie Kapazitäten haben, können Sie natürlich auch das Modul 2 oder das Seminar in Modul 3 belegen.


5) Anmeldungen zu den Lehrveranstaltungen

Für die Teilnahme an den Lehrveranstaltungen melden Sie sich über AGNES an. Die zentrale Anmeldefrist endet am 13. Oktober. Diese Anmeldung zu den Lehrveranstaltungen dient vor allem einer gleichmäßigen Verteilung der Teilnehmer:innen in den Parallelkursen. Um Überschneidungsfreiheit mit dem Lehrangebot Ihres Kombinationsfaches zu ermöglichen, geben Sie bei der Anmeldung zu den Parallelkursen eine Priorität an, so dass das System Sie dann einer Lehrveranstaltung zuordnet.
Beachten Sie die Besonderheiten bezüglich der Lehrveranstaltungen Grammaire und Compréhension auditive et expression orale. Für Grammaire können Sie sich direkt über AGNES bis zum 13. Oktober anmelden. Um sich jedoch für die Kurse Compréhension auditive et expression orale von anmelden zu können, durchlaufen Sie erst das Testverfahren (siehe oben).

 

Weniger ist mehr!

Grundsätzlich gilt: nicht zu viele Kurse belegen. Es kommt nicht darauf an, so viele Lehrveranstaltungen wie möglich zu besuchen. Sie kommen dadurch nicht schneller durchs Studium. Es hat keine Konsequenzen, wenn Sie im ersten Semester nicht auf genau 30 Leistungspunkte kommen. Beginnen Sie mit Bedacht, richten Sie sich bei der Kurswahl nach den o.g. Empfehlungen und berücksichtigen Sie genügend Zeit für das Selbststudium. Es ist am Anfang immer etwas schwierig, sich in den Uni-Alltag einzufinden.