Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Romanistik

ISAP Berlin - La Plata

b_vista_completa.jpg
Luftaufnahme von La Plata
 

Allgemeine Informationen

  • Ein internationales Austauschprogramm für jährlich 3 deutsche und 3 argentinische Studierende mit literatur-und kulturwissenschaftlichem Schwerpunkt.
  • Zielgruppe: Studierende mit literaturwissenschaftlichen Interessen in den Masterprogrammen
    Romanische Kulturen, Europäische Literaturen, MEdSpanisch (in der Regel im 3. Semester des Masterstudiums, Ausnahmen sind möglich).
  • Deutsche Studierende halten sich von August bis Dezember in La Plata auf, argentinische Studierende von März bis Juli in Berlin; die Austauschgruppe arbeitet zwei Semester lang zusammen.
  • An der Partneruni können 30 credits erworben und dann an der HU anerkannt werden; außerdem soll der Aufenthalt die Themenfindung für eine Masterarbeit zu argentinischer bzw. lateinamerikanischer Literatur / Kultur erleichtern.
  • Das Programm wird im Förderformat ISAP durch den DAAD gefördert (Stand Herbst 2021: ausgewählte dt. Programmteilnehmer*innen erhalten ein Vollstipendium in Höhe von 1150,- Euro monatl., zuzügl. einer einmaligen Reisekostenpauschale von 1825,- Euro).

 

c_foto-1619.jpg
Eines der Fakultätsgebäude an der UNLP

 

Struktur des Studienprogramms

  • „Seminario compartido“ als Kern des Kurrikulums: gemeinsames literatur-bzw. kulturwissenschaftliches Seminar in spanischer Sprache über zwei Semester hinweg (erster Teil in La Plata, zweiter Teil in Berlin).
  • Grundlagen der argentinischen und lateinamerikanischen Literaturen: „prácticos“, (seminarartige Veranstaltungen) in „Literatura argentina“ und „Literatura latinoamericana“.
  • Kulturwissenschaft und Sprachpraxis: Seminar zur argentinischen Kulturgeschichte und Sprachkurs am Sprachenzentrum der "Facultad de Humanidades y Ciencias de la Educación".
  • Anerkennung der in Argentinien erbrachten Leistungen an der HU je nach Studiengang (frühzeitige Abstimmung der Studienplanung wird empfohlen).

 

isap_excursion.jpg
ISAP-Studierende bei einer Exkursion in Argentinien

 

Bewerbung

  • Informationsveranstaltung im November/Dezember des Vorjahres (die nächste Informationsveranstaltung findet am 30.11.2021 um 19 Uhr statt).
  • Bewerbung in elektronischer Form (alle Unterlagen in einer pdf-Datei) bis Ende Januar des Jahres, in dem das Programm beginnt, beim Projektverantwortlichen Jörg Dünne (joerg.duenne@hu-berlin.de).
  • Einzureichende Bewerbungsunterlagen: Motivationsschreiben in span. Sprache, akad. Lebenslauf, Sprachnachweis Spanisch (mind. B2), Zeugniskopien, Nachweis über bisher erbrachte Studienleistungen.
    Qualifizierte BewerberInnen werden zum persönlichen Vorstellungsgesprächeingeladen (im Februar).
  • Mitteilung über Aufnahme in das Programm (mit Zusage der Förderung durch DAAD-Mittel) erfolgt zeitnah nach dem Vorstellungsgespräch.

 

Projektverantwortlicher und Ansprechpartner für Fragen: Jörg Dünne