Humboldt-Universität zu Berlin - Institut für Romanistik

Dies Italicus am 26. Juni 2024



Dies Italicus

La Humboldt siamo (anche) noi: Für den Erhalt der Italianistik 

 

PastedGraphic-1.png

 

"Durch die gegenseitige Abhängigkeit des Gedankens und des Wortes von einander leuchtet es klar ein, dass die Sprachen nicht eigentlich Mittel sind, die schon erkannte Wahrheit darzustellen, sondern weit mehr, die vorher unerkannte zu entdecken."

(Wilhelm von Humboldt)

 

Der Fachbereich der Italianistik ist seit der Gründung der Hochschule im Jahr 1809 fester Bestandteil der Humboldt-Universität. Er soll in seiner Gänze den aktuellen Sparzwängen zum Opfer fallen.
Dies würde nicht nur die philologische, linguistische und didaktische Forschung und die diesbezügliche Ausbildung der Studierenden im Italienischen verhindern, sondern der Arbeit an der gesamten Romanistik und an vielen anderen Instituten an der Humboldt-Universität immens schaden.
Das internationale Prestige einer Universität, die vor allem aufgrund ihrer Geisteswissenschaften einen hervorragenden Ruf genießt, würde erheblich geschmälert.

Die älteste Universität der Hauptstadt ohne eine Vollromanistik mit zumindest den drei Sprachen Spanisch, Französisch UND Italienisch ist undenkbar.

Was können Sie tun?

  • Unterschreiben Sie unseren Aufruf zum Erhalt der Italianistik: https://chng.it/bvxRmGtcTK
  • Schließen Sie sich unserer Initiative für einen Erhalt der Italianistik an der Humboldt-Universität an!

Wann? Am Mittwoch, den 26. Juni 2024, 10:00-17:30 Uhr.

Wo? Im Lichthof des Hauptgebäudes der HU, Unter den Linden 6, 10117.

 

Aktuelles Programm des Dies Italicus

Wer? am Vormittag nur hochschulöffentlich und geladene Gäste, ab 14h: alle Interessierten


10:00-10:30        Begrüßung, Eingangsstatement des Instituts und von Vertreterinnen der Fachverbände

10:30-11:00        Statement des Präsidiums mit Fragen aus dem Publikum


11:00-11:15        Musikalische Einlage 


11:15-11:45        Statements von Unterstützer*innen aus der Humboldt Universität


11:45-12:45        Science Slam I


13:00-14:00        Videoinstallation im Foyer und ‚italianistisches Picknick‘ mit kleinem Catering


14:00-14:30        Statements von externen Unterstützer*innen 


14:30-15:00        Science Slam II 


15:00-15:15        Musikalische Einlage


15:15-16:00        Gesprächsrunde mit Kaffeeangebot


16:00-17:30        Science Slam III


17:30-Ende         Aperitivo

 

Noch dabei: Musikalische Überraschungen, Texte und Videos von Studierenden und viele Ideen für eine Zukunft der Italianistik an der HU!

 

„WIR VERSTEHEN Sprache und Sprechen...
WIR SCHAUEN auf Regionen, Kulturen und Zeiten...
WIR VERBINDEN Religionen, Wissenschaft und Gesellschaft...“

(Selbstbeschreibung der Universität im Humboldt-Magazin, 2020)

Wir nehmen die Universität beim Wort und fordern den Erhalt der Italianistik!

 

 

PastedGraphic-1_dante.png
Details

Unser Anliegen

PastedGraphic-1_Gioconda.png
Studentische Initiativen

Essays, Videos, und mehr

PastedGraphic-2_Umberto Eco.png
Stellungnahmen führender Vertreter aus In- und Ausland

Stellungnahmen

Bewusste Verfremdung des Logos für die Dauer der Aktion. Dies ist als Teil unserer Initiative zum Erhalt der Italianistik und nicht als Eingriff in das HU-Corporate Design zu verstehen.